Allgemeine Mietbedingungen

 

1. Vertragsabschluß

 

Der Abschluß des Mietvertrag über die Ferienwohnung in 26736 Greetsiel, Evermannsgatt 8,Erdgeschoss kommt zustande, sobald das Angebot unterbreitet und die Wohnung gebucht wird.

 

Dies kann schriftlich, mündlich, fernmündlich oder per E-Mail erfolgen.

 

Durch den Abschluss des Mietvertrages sind beide Parteien zur Erfüllung des Vertrages verpflichtet.

 

Der Mieter verpflichtet sich den vereinbarten Mietpreis zu zahlen, der Vermieter stellt dem Mieter die o.g. Wohnung für den gemieteten Zeitraum zu Urlaubszwecken zur Verfügung.

 

Die Wohnung darf nur mit der im Mietvertrag maximalen Personenzahl belegt werden. Haustiere sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Vermieters erlaubt und müssen im Mietvertrag vermerkt sein.

 

Die Wohnung ist eine Nichtraucherwohnung.

 

 

 

2. Mietpreis und Nebenkosten

 

In dem vereinbarten Mietpreis sind alle pauschal berechneten Nebenkosten wie Strom, Heizung, Wasser und Endreinigung enthalten. Die Kurtaxe lt. Satzung der Gemeinde Krummhörn muss vor Ort bei Anreise beglichen werden.

 

3. Mietdauer

Am Anreisetag stellt der Vermieter das Mietobjekt dem Mieter ab 15.00 Uhr zur Verfügung.

Am Abreisetag wird der Mieter das Mietobjekt dem Vermieter / Betreuer bis 10.00 Uhr besenrein übergeben.

  

4. Pflichten des Mieters

Der Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt samt Inventar und Fahrräder mit aller Sorgfalt zu behandeln und alle während der Mietzeit entstandenen Schäden zu ersetzen. Entstandener Schaden ist dem Vermieter / Betreuer anzuzeigen. Bei Verlust eines Schlüssels wird die Schließanlage aus Sicherheitsgründen zu Lasten des Mieters ausgetauscht. Der Mieter übernimmt die Haftung für die durch Kinder oder Tiere entstandenen Schäden. Haustiere dürfen nicht in die Betten und auf die Polstermöbel 

Der Mieter verpflichtet sich, den Müll nach den Vorgaben der Gemeinde Krummhörn zu trennen.

Ein Abfallplan befindet sich im Schrank unter der Spüle und in der Infomappe.

Flaschen und Gläser gehören bekanntlich nicht in den Hausmüll. Der Gast verpflichtet sich, Flaschen und Gläser in dem Glascontainer auf dem Parkplatz vor dem Edeka-Markt zu entsorgen.

 

5. Haftung des Vermieters

Der Vermieter haftet für die Richtigkeit der Beschreibung des Mietobjekt und ist verpflichtet die vertraglich vereinbarten Leistungen ordnungsgemäß zu erbringen.

 

6. Rücktritt durch den Mieter

Bei Rücktritt des Mieters vom Vertrag oder bei Nichtanreise gelten die Bestimmungen des § 535 BGB .

Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen.

Außerdem wird der Vermieter für die Wiederaufnahme der Wohnung in die Vermietung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 35 berechnen. Der Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung wird dem Mieter empfohlen.

 

 7. Kündigung durch den Vermieter

Der Vermieter kann den Mietvertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Mieter trotz vorheriger Mahnung die vereinbarten Zahlungen nicht leistet. In diesem Fall kann der Vermieter vom Mieter Ersatz der entstandenen Aufwendungen und des entgangenen Gewinns verlangen. Anstößiges und ruhestörendes Verhalten des Mieters können zu einer sofortigen Beendigung des Mietverhältnisses führen.

 

8. Salvatorische Klausel

Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsabschluß unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, welche die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

 

9. Rechtswahl und Gerichtsstand 

Es findet deutsches Recht Anwendung. Gerichtsstand ist Velbert.